Drachenbootrennen Merzig 2016

KARCHIMEDES DRACHEN
Beckingen erfolgreich beim Drachenbootrennen in Merzig

Wie angekündigt, erfolgte der Angriff beim Drachenbootrennen des KC Merzig im Rahmen des Stadtfestes, am Samstag, dem 2. Juli 2016.

Wir stellten uns mit einem Lehrer-Schüler-Boot neben einem gleichermaßen besetzten Boot der Gemeinschaftsschule Orscholz der reinen Erwachsenenkonkurrenz und fuhren im ersten Rennen taktisch klug, sodass wir als Drittplatzierte im Viertelfinale mit anderen „schwächeren“ Booten kraftvoll das Wasser teilen konnten – Ergebnis: der zweite Platz von vier startenden Mannschaften! Dieses Ergebnis schwemmte uns in die Platzierungsrunde der Plätze 13 bis 16  (von insgesamt 21 startenden Teams). Nach einem Herzschlaghalbfinale gegen drei starke, erfahrene Drachenbootteams wussten wir: Jetzt galt es mindestens den 15. Platz des letzten Jahres zu bestätigen, was uns im letzten Finallauf gelang. Auch hier musste sich eine weitere Erwachsenenmannschaft den KARCHIMEDES DRACHEN geschlagen geben. Unser Ziel war erreicht, die Freude (s. Foto) wogengroß und der weitere Lohn: vierter Platz bei den Stadt- und Kreismeisterschaften mit einem sehenswerten Drachenpokal in unseren Händen.

db-03

Jungs und Mädels, das war Klasse (vor allem der START und Delizia bei ihrer Trommelpremiere: SUPER!!) – immerhin mussten fünf Erwachsenenboote unsere Wellen schlucken!

Unser Dank gilt wieder den leidenschaftlichen Eltern, Geschwistern, Omas, Opas, Freunden …,  die als Fans mit angereist waren, dem Kanuclub Merzig für seine engagierte, fulminante Unterstützung, der Firma Otto aus Beckingen für das stabile Dach über unserem Kopf und unserem Schulförderverein („Danke, Fr. Moritz!“), ohne den dieser Wettkampf so nicht möglich gewesen wäre. – Hier möchte ich erneut meinen Appell an alle Schuleltern erneuern: Werdet Mitglied im Förderverein! Nehmt euch ein Herz und packt aktiv in der Vorstandsarbeit mit an! Nur durch den Förderverein ist es möglich, dass z. B. solche fantastischen, erfahrungsreichen Sporterlebnisse für Ihre Kinder möglich werden.

Markus Feichtner

db-02

Fotos: Christof Czajka